FANDOM


Sonnenhag war eine Stadt in Gauragar. Sie schützte und kontrollierte die ganze Gegend in 50 Meilen Umgebung. Sonnenhag hatte 30000 Einwohner und war eine gut befestigte Stadt, die von Handel mit dem benachbarten Idoslân lebte. Erbaut als Bastion, hatte sie in der Zeit des Friedens ihre Bedeutung verloren. Ein Rat herrschte über die Stadt.

Sonnenhag wurde von knapp 2000 Soldaten und drei Verteidigungsringen beschützt. Doghosh von Ligard war der Kommandant der Soldaten.

Kòraidàdsôn Bearbeiten

In der Schlacht um Sonnenhag eroberten die Albae die Stadt. Die Menschen wurden versklavt und mussten die meisten Häuser samt Grundmauern abtragen. Damit ließen die Albae zunächst die alte, angeschlagene Stadtmauer verstärken, und nachdem dies geschehen war, schufteten die Menschen, um die beiden Schutzwälle davor auszubessern. Sonnenhag wurde zu einer Trutzstätte der Albae mitten im Geborgenen Land und bekam den neuen Namen Kòraidàdsôn.

Einige Krieger der Albae schufen in Kòraidàdsôn ein Werk, das in dieser Weise einzigartig war: Einen Knochenhain. Die Soldaten nahmen sich die Leichen der Orks, die bei der Schlacht um Sonnenhag gestorben waren, vor und brachen sie auf, entfernten die Gebeine und kochten diese in riesigen Trögen aus, um Knochenleim zu erhalten. Danach schnitzten sie die Gebeine in Form, verliehen ihnen das Aussehen von Ästen und Zweigen, steckten sie zusammen und fügten sie in- und aneinander, bis rund um Kòraidàdsôn ein Wald entstanden war. Viele von Dsôn Faïmons großen und kleinen Pflanzen erhoben sich als knöcherne Abbilder, die Blätter aus der getrockneten, gegerbten Haut der Orks nachgeformt, die Dornen aus deren Zähnen. Jeder geschnitzte Ast, jeder geschaffene Zweig und auch die Stämme schimmerten in fahlem Weiß.

Aussehen Bearbeiten

Die Häuser Bearbeiten

Die Häuser in Sonnenhag waren größtenteils Fachwerkhäuser, deren Balken mit Schnitzereien und Malereien verschönert waren. Zeichen des Reichtums, den sich die Stadt erarbeitet hatte.

Die Verteidungsringe Bearbeiten

Sonnenhag hatte drei Verteidigungsringe. Der hinterste Wall war dünner als die anderen beiden.

Das Ratshaus Bearbeiten

Das hoch gebaute Ratshaus glich einer kleinen Festung. Unter der Erde befanden sich geheime Schutzräume. Ein Gang führte an einer verborgenen Stelle aus den Katakomben ins Freie.

bekannte Bewohner Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki