FANDOM


Shiimāl war der südöstliche Strahlarm von Dsôn Faïmon. Shiimāl lockte diejenigen Albae an, welche sich auf Zucht und Anbau verstanden. Riesige Gehöfte entstanden, Vieh und Getreide wurden für das gesamte Reich in nur einem Sternenarm erzeugt.

Die Rechtlosen erfreuten sich hier zahlreicher Freiheiten. Im Gegensatz zu den Sklaven in Dsôn mussten sie hier nicht einmal Masken oder Schleier tragen und führten ein einfaches und geruhsames Leben im Dienste der Albae. Nicht zuletzt gab es im Strahlarm Shiimāl die meisten Kinder im gesamten Staat.

bekannte Orte Bearbeiten

Herumôn Bearbeiten

Herûmon war eine Siedlung mit etwa 5000 Albae. Es war eine klassische Albae-Siedlung in diesem Strahlarm. Familien und deren Sklaven bevölkerten sie, die Rechtlosen kümmerten sich um die Landwirtschaft rings um Herumôn.

bekannte Bewohner Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.