FANDOM


Geborgenes Land
Sangreîn ist ein Königreich der Menschen. Es liegt im Süden des Geborgenen Landes. Sangreîn grenzt an Gauragar, Rân Ribastur, Idoslân und das Blaue Gebirge. Beherrscht wurde Sangreîn in Die Zwerge, Der Krieg der Zwerge und Die Rache der Zwerge von Königin Umilante.

Landschaft Bearbeiten

Angriff auf die Oase

Orks überfallen eine Oase

Im öden Sangreîn gibt es nichts als karge Steppen, die mit noch kargeren Einöden abwechselten. In Sangreîn wechseln zwar Nässe und Trockenheit ab, doch in der kargen Erde gedeiht nichts. Nur an wenigen Stellen sprießen Halme und Bäume, die von den Besitzern eifersüchtig gehütet werden. Vor dem Blauen Gebirge liegt ein 40 Meilen breiter Gürtel aus feinstem Sand.

Weisheit aus Süd-Sangreîn Bearbeiten

Einmal kam der Tod zu einem Zwerg und wollte ihn mit sich nehmen, doch der Zwerg stemmte sich fest mit den Stiefeln gegen den Fels, auf dem er stand, senkte widerspenstig die Stirn und sagte nein. Da ging der Tod wieder.

bekannte Herrscher Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.