FANDOM


Phondrasôn ist ein riesiges unterirdisches Höhlensystem, das einen Irrgarten aus Höhlen, Gängen und Schluchten, geschaffen von Wasser und den Werkzeugen der Bewohner, bildet. Die Albae und andere Völker benutzten ihn als Verbannungsort für ihre gefährlichsten Verbrecher und als Prüfung für ihre junge Krieger. Phondrasôn verfügt über sieben Zugänge.

Geschichte Bearbeiten

Phondrasôn wurde von den Infamen erschaffen. Nach dem Ersten Feldzug gegen das Geborgene Land, ging der Gålran Zhadar, freiwillig dorthin, und eroberte einen Großen Teil.

Geographie Bearbeiten

Phondrasôn ist ein riesiges Gebiet es reicht mindestens von Lesinteïl bis zur Schwarzen Schlucht. Außerdem ist es wahrscheinlich mit dem Tunnelsystem im Geborgenen Land ,Toboribor und den Zwergenreichen verbunden verbunden

Zugänge nach Phondondrasôn: Bearbeiten

Einer ist die "Schwarze Schlucht". Dort haben sich die Acronta eine Stadt errichtet um das Böse Einhalt zu gebieten. Dort wurde auch die Feste Übeldamm gebaut.

Einer ist dort im Grauen Gebirge wo sich einst Dson Somran befand.

Einer ist im Geborgenem Land, direkt unter Lesinteïl unter einem Weiher.

Einer ist in der Nähe von Dsôn Faïmon

Bekannte Völker: Bearbeiten

Sonstige Bewohner: Bearbeiten

Regionen: Bearbeiten

Orte: Bearbeiten