FANDOM


Die Obboon (einz. weibl.: Obboona) sind ein menschenähnliches Volk, das im Jenseitigen Land lebt. Sie beten die Albae als Halbgötter und die Unauslöschlichen als Götter an. Deshalb wollen die Obboon krampfhaft so sein wie die Albae: Sie verstümmeln sich, um so auszusehen wie die Albae, und schrecken nicht einmal davor zurück, Albae zu jagen und ihnen Körperteile abzuschneiden, um sie sich selbst einzusetzen oder anzunähen. Als die Unauslöschlichen davon erfuhren, führten sie einen harten, kurzen Krieg gegen die Obboon und diese zogen sich weit in den Norden zurück. Davor waren sie ein Vasallenvolk der Albae. Die Albae nennen die Obboon Fleischdiebe.

Auch in Phondrasôn gibt es einige Obboon.

Auch dienen einige im Heer der Botoikerin Fa´losôi.

Bekannte Obboon

Trivia

In Die Legenden der Abae: Tobender Sturm, XIV, ist von Oboona in der Mehrzahl die Rede.

Quellen