FANDOM


Liútasil
Eigenschaften
Geschlecht Männlich
Spezies Elben
Titel Fürst
Zugehörigkeit Âlandur
Beruf Herrscher

Liútasil war der Fürst des Elbenreichs Âlandur. Er konnte Magie wirken.

Aussehen Bearbeiten

Liútasils Antlitz war makellos und eine Spur zu hübsch, sodass er überheblich wirkte. Die offenen dunkelroten Haare rahmten sein Gesicht ein und betonten die dunkelblauen Augen. Er trug eine Rüstung aus schimmerndem Palandium.

LebenslaufBearbeiten

In Die Zwerge Bearbeiten

Während des Feldzugs gegen das Geborgene Land, angeführt von Nôd'onn dem Zweifachen, kam eine sonderbare Gruppe von Reisenden nach Âlandur: die Zwerge Tungdil Goldhand, Boïndil Zweiklinge, Balyndis Eisenfinger und Gandogar Silberbart, der Unglaubliche Rodario, der Magister technicus Furgas, die Halbalbin Narmora, die Maga Andôkai die Stürmische und deren Leibwächter Djerůn. Liútasil kam zu ihnen und überprüfte sie mit seiner Magie. Obwohl Narmora und Djerůn den magischen Test nicht bestanden, beschloss Liútasil, sie in der Halle der Bäume anzuhören. Dort erzählte Tungdil ihnen von ihrer Expedition: sie hatten die Feuerklinge geschmiedet und wollten damit Nôd'onn töten. Da dieser auch Âlandur bedrohte, bat Tungdil die Elben darum, mit ihnen gegen Nôd'onn in den Krieg zu ziehen. Liútasil konnte sich nicht gegen die Zauderer durchsetzen, also erbaten sich die Elben Bedenkzeit. Sie erlaubten der Gruppe aber, den Zugang zum Tunnelsystem zu benutzen, der sich in Âlandur befand.

Letztendlich konnte Liútasil die Elben doch von einem Krieg gegen Nôd'onn überzeugen. Als sich die Zwerge im Schwarzjoch verschanzten und von Nôd'onns Truppen belagert wurden, griffen sie in die Schlacht ein. Zusammen mit den Menschen griff er die Bestien an. Als Tungdil Goldhand dann Nôd'onn mit der Feuerklinge tötete, starben alle Untoten und die Bestien ergriffen die Flucht. Die meisten wurden von den Heeren der Menschen und Elben getötet.

Später hielt Gandogar vor den Herrschern der Zwerge, Menschen und Elben, darunter Liútasil, und vor deren besten Kriegern eine Rede. Die drei Völker versprachen, von nun an in Frieden miteinander zu leben. Gandogar lobte besonders Tungdil.

In Der Krieg der Zwerge Bearbeiten

Nach der Schlacht am Schwarzjoch marschierte der größte Teil des Heeres in Richtung Norden, um Dsôn Balsur anzugreifen. Davor mussten sie jedoch einen Wald in Gauragar durchqueren, der immer noch vom Toten Land verdorben war. Deshalb griffen die Bäume jeden an, der sich im Wald befand. Die Menschen beschlossen, den Wald anzuzünden. Liútasil war dagegen, weil die Albae so genau ihren Standort kannten und Hinterhalte legen konnten. Er wurde jedoch überstimmt.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki