FANDOM


Kopfgeld auf Zwerge
Kopfgeld auf Zwerge
ist eine Bedrohungskarte aus Die Zwerge - Das Brettspiel.

Zitat aus dem Roman Bearbeiten

„Gold auf Zwergenköpfe auszusetzen stand nicht mit den Gesetzen des Geborgenen Landes in Einklang, und er mochte sich beim besten Willen nicht vorstellen, was man mit seinem Schädel anstellen wollte.“
— Die Zwerge, Erster Teil, VI

Bislipur wollte unbedingt Gandogar auf Thron des Großkönigs bringen; dazu waren ihm alle Mittel recht. Deshalb setzte er im Geborgenen Land ein Kopfgeld auf Zwergenköpfe aus und hoffte, dass der zweite Anwärter Tungdil getötet würde. Einmal begegnete Tungdil einer Gruppe Kopfgeldjäger alleine, konnte jedoch fliehen. Dann schloss er wieder zu den Zwillingen Boïndil Zweiklinge und Boëndal Pinnhand auf, die ihn eskortierten sollten; diese töteten die Kopfgeldjäger, sodass Tungdil das Blaue Gebirge sicher erreichte.

Aufgabenstellung Bearbeiten

Die Bedrohung ist abgewendet, wenn sich alle Spielfiguren gleichzeitig auf einem Feld eurer Wahl treffen.

Bedrohung Bearbeiten

1 Spieler mit den wenigsten Lebenspunkten verliert 2 Lebenspunkte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki