FANDOM


Dsôn Balsur war ein Reich der Albae. Es lag in Gauragar in der ehemaligen Goldenen Ebene und hatte ein paar Tausend Einwohner. Dsôn Balsur war 200 Meilen lang und 70 Meilen breit. Das Herz des Reiches war der Krater, in dem die Albae ihre Stadt erbaut hatten.

Entstehung Bearbeiten

Inàste weinte, als sie sah, was den Albae angetan wurde. Dort, wo die schwarzen Tränen gleich flammenden Sternen niedergingen, entstanden gesegnete Krater.

Auf dem Feldzug gegen das Geborgene Land entdeckte die Späherin Morana einen dieser Krater in der Goldenen Ebene. Daraufhin vertrieben die Albae die Elben in der Schlacht um die Goldene Ebene.

Die Elben hatten versucht, die Träne Inàstes mit Sand zuzuschütten. Caphalor und Imàndaris legten die drei Meilen hohe, nadelgleiche Träne frei, indem sie sie berührten.

Die Häuser Dsôn Balsurs wurden zunächst aus den Steinquadern erbaut, aus denen Sonnenhag bestanden hatte. Die Quader wurden nachbearbeitet und verziert.

Als Dsôn Faïmon zerstört und Dsôn Balsur die neue Heimat der Albae wurde, errichtete Carmondai die Stadt. Durùston lieferte Kunstwerke für die neue Stadt.

bekannte Orte Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.