FANDOM


Tobender Sturm.jpg
Die Legenden der Albae: Tobender Sturm
ist ein Roman von Markus Heitz, der am 10.03.2014 beim Piper-Verlag erschienen ist. Er bildet die Fortsetzung von Das Schicksal der Zwerge und Die Legenden der Albae: Dunkle Pfade. Außerdem bildet der Roman die Vorgeschichte von Der Triumph der Zwerge.

Klappentext Bearbeiten

Nach den Ereignissen aus Markus Heitz' Bestseller Das Schicksal der Zwerge liegt das Geborgene Land befreit, doch verwundbar dar. In der schrecklichen Schlacht wurden viele Opfer von den Helden gebracht, um die Heimat der Zwerge, Elben und Menschen vor dem Bösen zu bewahren: Lot-Ionan und die Albae sind besiegt. Aiphatòn, der Sohn der Unauslöschlichen und einstiger Kaiser der Albae, macht sich auf die Suche, die Letzten seines Volkes aufzuspüren und zu vernichten. Er schwor, dass von den Albae niemals mehr Gefahr ausgehen darf. Dabei gerät er plötzlich jenseits des Grauen Gebirges an eine rätselhafte Magierin, die sich mit ihrer Sippschaft auf ganz besondere Zauber versteht, gegen die es scheinbar kein Mittel gibt. Sollte es Aiphatòn nicht gelingen, die Botoiker aufzuhalten, droht dem geschwächten Geborgenen Land der Untergang. Aus einem Alb, dem Todfeind des Geborgenen Landes, wird die größte Hoffnung. Doch noch andere Dinge tun sich in Tungdils Heimat, die sich sein alter Freund Ingrimmsch nicht erklären kann...

Rezensionen und Pressestimmen Bearbeiten

„Markus Heitz ist ein Phänomen im Bereich der Phantastischen Literatur.“
— fantasybuch.de
„Markus Heitz brennt wieder ein Fantasy-Feuerwerk ab, bei dem man als Leser Feuer und Flamme ist!“
— denglers-buchkritik.de
„Wie gewohnt von Markus Heitz sind sowohl die Handlung als auch die Charaktere ausgezeichnet durchdacht. Ich habe bei seinen Romanen immer das Gefühl, die Protagonisten lebhaftig vor mir zu sehen.“
— kerstin-weihe.de
„Heitz versteht es, Legenden zu spinnen, die ihre Anziehungskraft nicht verloren haben auch dank einer bildhaften Sprache.“
— Aachener Zeitung
„Besticht mal wieder mit epischen Schlachten und einer wendungsreichen Handlung.“
— Die Rheinpfalz
„Die Geschichte ist mit zahlreichen originell ausgearbeiteten Figuren bestückt, unvorhersehbare Ereignisse suchen die Charaktere heim und dazwischen findet sich Blut, Krieg und Zerstörung.“
— Booksection
„In schönster Einer-gegen-alle-Manier schreibt Markus Heitz in seinem ganz eigenen Schreibstil, gewohnt episch und detailreich. Eine Eigenschaft, die der Autor gerade in seinen High-Fantasy-Reihen ausleben kann und die sich im Showdown um Aiphatón einmal mehr als überaus lesenswert entpuppt.“
— agm Magazin
„(…) es gelingt Markus Heitz mit diesem etwas anderen Abenteuer die Leser zum wiederholten Male in seinen Bann zu ziehen.“
— Ostsee-Zeitung
„Der Leser kann sich in der faszinierenden, grausamen Welt der Albae verlieren.“
— thespine.de
„Ein klarer Heitz: Sprich: gut aufgebaut, sehr detailliert ausgeführt.“
— gothic-family.net
„Fantastische Literatur wie aus dem Bilderbuch.“
— Sonic Seducer

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki