FANDOM


Aïsolon
Eigenschaften
Geschlecht Männlich
Spezies Albae
Zugehörigkeit Gestirne
Herkunft Dsôn Faïmon

Aïsolon war ein Alb. Er war ein Freund von Caphalor und ein Anhänger der Gestirne, allerdings mochte er Politik nicht besonders.

Später wurde Aïsolon Statthalter von Dsôn Sòmran und dort der Vater der Drillinge Firûsha, Sisaroth und Tirîgon. Seine Gefährtin wurde Ranôria.

Lebenslauf Bearbeiten

Sinthoras wollte ihn auf die Seite der Kometen ziehen, allerdings ließ sich Aïsolon nicht umstimmen. Daraufhin drohte ihm Sinthoras.Aïsolon jagte zusammen mit Caphalor ein Baro. Sie wollten es lebend fangen, aber Sinthoras tötete es.

Später fand Aïsolon Caphalor nahe der Grenze zu Dsôn Faïmon, wo er wegen des Giftes der Fflecx fantasierte. Er brachte ihn heimlich über die Grenze zu dessen Familie, die Caphalor heilen konnte.

Nachdem Caphalor zum Nostàroi ernannt worden war, machte er Aïsolon zum Anführer der albischen Reitertruppen. Außerdem ließ Aïsolon die Vasallenvölker Scheingefechte führen, um ihre Stärken und Schwächen herauszufinden.

Als die Acïjn Rhârk Dsôn Faïmon angriffen, wurde Aïsolon zum Anführer der albischen Truppen im Jenseitigen Land ernannt. Als er Nachschub an albischen Kriegern erhielt, die vom Feldzug gegen das Geborgene Land zurückkehrten, konnte er die Acïjn Rhârk schlagen. Diese hatten jedoch eine Säure der Fflecx in dem Fluss aufgelöst, der den Wassergraben speiste, und ihn nach Dsôn umgeleitet. So wurde Dsôn Faïmon zerstört.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki